Freitag, 4. August 2017

Galatea


Autor:   Vanessa Hillmann 
Verlag: Selfpublisher 
Seiten: 363 
Preis: 2,99€ (E-Book)

Klappentext:
Nach 2547 Jahren ist Nessie fest entschlossen, ihrem verfluchten Leben ein Ende zu setzen. Doch als die magische Welt von einem Attentäter bedroht wird und Nessie ihre alten Beziehungen spielen lassen muss, um ihm auf die Spur zu kommen, muss sie sich auch ihrer Vergangenheit stellen: Loge, Anführer der Feuerriesen, mächtig, temperamentvoll und brandgefährlich. Und der einzige Mann, den Nessie in ihrem viel zu langen Leben je geliebt hat.

Seit ihrer Trennung versucht Nessie, ihre Gefühle für Loge zu ignorieren. Doch als Loges Feuer außer Kontrolle gerät, sind es genau diese alten Gefühle und die winzige Flamme der Hoffnung in ihr, die die Welt noch vor einem Hölleninferno retten könnten – und die Macht haben, Nessie und Loge in den Abgrund zu reißen…
(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:
Das Cover von Galatea hat mich sofort angesprochen. Es ist einfach wunderschön. Der Vulkan im Hintergrund und dazu noch die verschiedenen Rottöne mit der Frau im Vordergrund. Es passt einfach perfekt. 

Es war das erste Buch welches ich von Vanessa gelesen habe und ihren Schreibstil finde ich einfach richtig klasse. Er ist flüssig und richtig angenehm zu lesen. Die einzelnen Szenen stellt sie wunderbar bildlich dar, lässt jedoch noch genügend Spielraum für die eigene Fantasy. 

Das Buch handelt größteteils von Galatea (Nessie) und ihrer Geschichte. Loge der Anführer der Feuerriesen spielt natürlich auch eine große Rolle. Aber es sind auch viele Nebencharaktere wie zum Beispiel Tod oder Phoebe die ihren ganz eigenen Charm in die Geschichte mit einfließen lassen. Es sind sehr viele Aspekte im Buch eingearbeitet aber es wirkt keinesfalls überladen oder erschägt einem beim lesen. 
Was ich an dem Buch auch wirklich sehr gut fand, waren die verschiedenen Zeitachsen. Jedes Kapitel spielt abwechselnd in Vergangenheit und Gegenwart. Diese Schreibweise fande ich sehr spannend. Denn Nessie stellt ihr Leben in dem Buch sehr in Frage und so passierte es oft, dass sie zum Beispiel in der Gegenwart etwas bereute und im nächsten Kapitel erfurt man dann was in der Vergangenheit dazu geführt hat. 
So wurde das lesen nie langweilig, da ich immer wissen wollte wie es zu Nessie´s aktuellen Gedankengängen kam. 

Viel mehr möchte ich jedoch nicht verraten. Ich sage nur soviel - absolute Leseempfehlung.

Hier handelt es sich um den 2. Band der Mondfeuer-Romane. Den ersten Band habe ich selbst noch nicht gelesen, werde es aber definitiv noch nachholen. Das Buch Galatea kann meiner Meinung nach jedoch losgelöst von Band 1 gelesen werden da es sich um eine eigene Geschichte handelt. 

Hier noch einmal ein großes Dankeschön an Vanessa Hillmann für das Leseexemplar welches ich vorab erhalten habe.




Meine Wertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen