Donnerstag, 7. September 2017

Blogtour - Sehnsucht-Reihe von Eva Fay

 

Hallo ihr Lieben,

ich heiße euch herzlich willkommen zum vierten Tag der Blogtour: Sehnsucht - Reihe von Eva Fay


Gestern hat euch Katja etwas zu Rom erzählt, da dies der hauptsächliche Schauplatz der Reihe ist. Morgen erzählt euch Mareike etwas über Selina, die Hauptprotagonistin aus dem zweiten und dritten Band. 

Den kompletten Tourplan könnt ihr hier einsehen. 

Heute jedoch geht es um die Casanovas. Im ersten Band Sehnsüchtig verführt - Unter den Sternen Roms geht es unter anderem um Marco Rossi - einen absoluten Casanova. 
Ich werde euch ein bisschen was über ihn erzählen und es geht noch um die Frage, Casanova ja oder nein?


 *************************


Quelle: Pixabay
Im ersten Band der Reihe geht es um Elena. Sie zieht mit ihrer Mutter und ihrer Schwester wieder einmal um und dieses mal landen sie in Rom. Durch einen Zufall trifft sie auf Marco Rossi, der im selben Haus wie sie und ihre Familie lebt. Mit seinem guten Aussehen geht er ihr gleich unter die Haut. Ihre Freundin, die sie recht schnell kennengelernt hat, warnt Elena gleich vor ihm, da er der absolute Casanova ist. Diese Warnung nimmt Elena zuerst sehr Ernst, aber Marco ist sich seiner Anziehung auf Frauen natürlich bewusst. Und lässt seinen ganzen Charme spielen um Elena etwas näher zu kommen. Aber unter der harten Schale von Marco verbirgt sich ein sehr weicher und liebevoller Kern den Elena versucht zu entdecken...






Quelle: Pixabay

 Aber was genau ist an Casanovas eigentlich so anziehend? Warum schaffen sie es, soviele Frauen um den Finger zu wickeln?

Casanovas sind sich ihres guten Aussehens natürlich äußerst bewusst und strahlen dadurch auch ein großes Selbstvertrauen aus. Außerdem verfügen sie meist über eine sehr gute Menschenkenntniss. 
Dieses Gespür hilft ihnen relativ schnell zu erkennen, was die Frau, welche sie sich ausgesucht haben, begehrt bzw. nach was sie sucht. 
Dieses Bedürfnis versuchen sie jetzt zu stillen und fahren alles auf was ihnen zur Verfügung steht. Das sie dabei auch noch echte Gentlemen sind schadet ihnen natürlich in keinster Weise. 

Aber ist es sinnvoll mit einem Casanova eine ernste Beziehung einzugehen?
Quelle: Pixabay

Meiner Meinung nach kommt das immer auf einen selbst an. Ich glaube, wenn es einem Casanova bewusst wird, dass er seine Liebe gefunden hat. Dann setzt er alles daran diese auch zu halten.
Natürlich wird diese Beziehung vielem standhalten müssen. Durch die vielen Frauengeschichten wird oft das Thema Eifersucht auf den Tisch kommen. Daher sollte die Partnerin natürlich ein großes Maß an Vertrauen aufbringen und es sollte immer über alles offen und ehrlich gesprochen werden. Denn wie wir schon des öfteren auch in Büchern gesehen haben, kann es immer jemanden geben, der die Beziehung durchkreuzen möchte. Und das kann ich mir gerade bei einer Beziehung mit einem Frauenhelden vorstellen. Denn es wird immer eine geben, die sich fragt, warum hat er sich nicht in sie verliebt. 

Ich glaube, dass sich eine Beziehung mit einem Casanova lohnen würde, selbst wenn sie nicht für immer sein sollte. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass diese Erfahrung sehr intensiv und prägend sein kann.

Und seit ehrlich Mädels, wer möchte keinen Partner der einem absolut unter die Haut geht?


*************************

Das Gewinnspiel


Die Preise:

1. Preis: Band 1 - 3 der Sehnsucht Reihe als E-Book
2. Preis: Band 1 - 2 der Sehnsucht Reihe als E-Book
3. Preis: Band 1 der Sehnsucht Reihe als E-Book

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 10.09.2017
 
Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet einfach die unten stehende Frage in den Kommentaren.
  
Die Gewinnbekanntgabe erfolgt unter:  www.netzwerk-agentur-bookmark.com


Tagesfrage:  
Was denkt ihr, würdet ihr euch auf eine Beziehung mit einem Casanova einlassen? Bitte mit kurzer Begründung.



Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Kommentare:

  1. Nein, das wäre nichts für mich.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    vielen Dank für den tollen Beitrag :-)

    Da würde meine Antwort definitv 'Nein' lauten.
    Ich möchte nicht eine von vielen sein. Ich denke mir, das es sehr schwer ist einen Casanova zu halten, das er auch bei einem bleibt. Denn er wird ja bestimmt von vielen Frauen angebaggert und wird wahrscheinlich auch nicht jedes Angebot ausschlagen können.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Kennst du schon unsere Gruppe für Blogtouren auf Facebook? Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? :)
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst - bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick ;)
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Natürlich werden Machos, Bad Boys, Casanovas oder wie man sie auch immer bezeichnet in Büchern bei der Protagonistin, die für sie DIE EINE ist, immer weich und zeigen ihren weichen Kern. Doch in der Realität ist das wohl eher schwer und man verliert sein Herz schnell an einen Herzensbrecher. Deshalb wäre ich vorsichtig und würde mich nicht auf eine Beziehung mit sojemanden einlassen, bevor kein Liebesgeständnis seinerseits käme.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  5. Huhu
    Für mich wäre ein Casanova vermutlich nichts, da das Vertrauen wohl nicht da wäre. Allerdings kann man sich nie aussuchen wo die Liebe hinfällt und wenn man dann in dieser Situation ist, dann hat man eh die rosarote Brille auf.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sandra

    AntwortenLöschen